04.09.2017



   

 Märklin Artikel-Nr


 Nach oben
 Märklin Digital
 Märklin Systems
 Central Station
 ECoS
 Märklin Artikel-Nr
 Decoderadressen
 

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der bei Märklin verwendeten Nummernbereiche

1. Loks

 Art.-Nr. Jahr Beschreibung Serienummern

 30xx

 

Analog Modelle mit elektromechanischem Fahrtrichtungsumschalter.

Zahl

 30xxx

 

Modelle mit Delta-Decoder

M…

 31xx

 

Analog Modelle mit elektromechanischem Fahrtrichtungsumschalter. Früher wurde dieser Bereich für Passagierzug-Packungen mit 30xx Loks verwendet.

 

 32xx

 

Güterzug-Packungen mit 30xx Lokomotive

 

 32xxx

 

Luxus Lokomotiven (?), z.B. das Platin Krokodil 32000

 

 33xx

bis 1994

Modelle mit elektromechanischem  oder elektronischem Fahrtrichtungsumschalter.

E…

 34xx

bis 1994

Modelle mit elektromechanischem  oder elektronischem Fahrtrichtungsumschalter.

E…

 33xx

ab 1994

Modelle mit Delta-Decoder

M…

 33xxx

 

 34xx

ab 1994

 34xxx

 

 35xx

 

Analog Modelle mit Hochleistungsantrieb elektronischem Fahrtrichtungsumschalter.

R…

 36xx

 

Modelle mit Digital-Decoder ohne Lastregelung (c80/6080).
Modelle mit nicht Märklin DC Motoren (Standard DC-Motoren)

D…

 36xxx

 

 37xx

bis 1992

Analog Modelle mit transparentem Gehäuse, elektromechanischem Fahrtrichtungsumschalter.

 

 37xx

ab 1992

Modelle mit Digital-Decoder und Lastgeregeltem DC-Motor. Viele davon mit 6090x Decoder.

H…

 37xxx

 

Modelle mit Digital-Decoder und Lastgeregeltem DC-Motor. Viele davon mit 6090x Decoder.

H…

 38xx

 

Modelle mit HAMO Digital-Decoder

 

 38xxx

 

Modelle mit HAMO Digital-Decoder

 

 39xx

 

Analog Modelle mit elektromechanischem Fahrtrichtungsumschalter.

 

 39xxx

 

Modelle mit C-Sinus Antrieb (diese haben alle einen Digital-Decoder).

S… (z.T. H…)

 83xx

 

HAMO Modell (mit DC Motor). Gleichstrom-Ausführungen werden jetzt von Trix gefertigt.

 

 83xxx

 

Modelle mit spez. Ausrüstung, früher auch Werbemodelle, z.B. Re460 Agfa.

 

 

2. Gleise

C-Gleise werden ebenfalls mit "sprechenden" Nummern versehen:

Art.-Nr. Verwendet für  
24xxx Stammnummer für alle C-Gleise  
240xx
241xx
242xx
Gerades Gleis Die letzten drei Ziffern geben die Länge in mm an (gerundet).
Beispiel: 24077 = gerades Gleis, 77.5mm
241xx Bogen des Radius R1 Die zwei letzten Ziffern geben den Winkel an
Beispiel: 24115 = Bogen, Radius 1, 15°
242xx
243xx
244xx
245xx
Wie oben für Radius R2 bis R5 Beispiel: 24224 = Bogen, Radius 2, 24.3°
(jeweils gerundet)
246xx Weichen und Kreuzungen  
247xx Schlanke Weichen und Kreuzungen  
249xx Funktionsgleise
Bogen des Radius R9
Prellbock, Übergangsgleis etc.
Gegenbogen schlanke Weiche.

Wie aus der Tabelle zu ersehen ist, sind also Überschneidungen der Bereiche vorhanden, beispielsweise könnte die Nummer 24130 sowohl ein 30° R1 Bogen als auch ein 130mm langes gerades Stück sein. Da es letzteres nicht gibt, sind keine doppelten Vergaben  vorhanden.

Eine komplette Übersicht der C-Gleise finden Sie hier.

 

     

Seite erstellt am:
Letzte Änderung:

17.03.2002
04.09.2017

 Zurück |  Home |  Nach oben |  Weiter